Rhein-Sieg-Kreis

6 | Finanzielle Hilfen / Nachteilsausgleiche 82 Grundsicherung, Eingliederungs- und Sozialhilfe (Fortsetzung von Seite 81) Eingliederungshilfe Aufgabe der Eingliederungshilfe ist es unter ande- rem, eine Behinderung oder deren Folgen zu besei- tigen und behinderte Menschen in die Gesellschaft einzugliedern. Hierzu gehört insbesondere, behin- derten Menschen die Teilnahme am Leben in der Ge- meinschaft zu erleichtern oder ihnen die Ausübung eines angemessenen Berufs oder einer sonstigen an- gemessen Tätigkeit zu ermöglichen. Das Leistungsspektrum der Eingliederungshilfe ist somit sehr vielfältig. Eingliederungshilfe wird nach- rangig gewährt, das heißt, es muss zunächst geklärt werden, ob andere Leistungsträger (z.B. Kranken- oder Pflegekasse) die Kosten übernehmen können. Für Fragen zur Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung und die Antragstellung ist das Kreisso- zialamt zuständig. Rhein-Sieg-Kreis Kreissozialamt - 50.13 Teilhabeleistungen Postanschrift: Postfach 1551, 53705 Siegburg Besucheranschrift: Rathausallee 10, 53757 Sankt Augustin Team Fallmanagement: Tel. (02241) 13-2193, 13-3859, 13-3671, 13-3667 Fax (02241) 13-3198 eingliederungshilfe-fallmanagement@rhein-sieg-kreis.de Bitte beachten Sie, dass der Rhein-Sieg-Kreis ab dem 1. Januar 2020 nur noch für die Gewährung der Ein- gliederungshilfe an Schulkinder zuständig sein wird. Für alle übrigen Eingliederungshilfeleistungen wen- den Sie sich ab diesem Zeitpunkt bitte an den Land- schaftsverband Rheinland. Landschaftsverband Rheinland Hermann-Pünder-Straße 1, 50679 Köln Abteilung 73.10 Tel. (0221) 809-0 | E-Mail: soziales@lvr.de Weitere Sozialhilfe-Leistungen Weitere Sozialhilfe-Leistungen nach SGB XII sind: » » Hilfen zur Gesundheit, einschl. Krankenhilfe » » Hilfe zur Pflege » » Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten » » Hilfe in anderen Lebenslagen (z.B. Hilfe zur Weiterführung des Haushaltes, Altenhilfe und Blindenhilfe) Auskunft über diese Leistungen erhalten Sie bei Ihrer Stadt-oder Gemeindeverwaltung (Kontaktdaten sie- he Kapitel 5.7 auf Seite 70) .

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc1MTQ=